Author: ES

Wettgesetze und -bestimmungen in Rheinland-Pfalz

Das Glücksspiel hat einen besonderen Anreiz für Menschen. Es suggeriert das schnelle Geld mit geringem Risiko. Interessierst Du Dich ebenfalls für Glücksspiel, so kannst Du Dich über den Bonus bei Energy Casino informieren.

Doch Glücksspiel bringt auch einige Gefahren mit sich. Deshalb ist es in Deutschland einer strengen staatlichen Regulierung unterworfen. Maßgeblich handelt es sich um das Landes-Glückspielgesetz. Dies ist ein Landesgesetz. Dies bedeutet, es kann sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden. In diesem Gesetz sind die einzelnen Regelungen für jedermann nachzulesen. So wird in dem Gesetz nicht nur definiert, was Glücksspiel ist. Es ist auch für die Zuteilung der Glücksspielkonzessionen, sowie für die Kontrolle zuständig.

Darüber hinaus ist in dem Gesetz festgelegt, dass sich das Land dazu verpflichtet, Beratungsstellen für Glücksspielsucht einzurichten und zu unterhalten. Ebenfalls muss von den verschiedenen Bundesländern gewährleistet werden, dass gesperrte Personen keinen Zugriff auf Glücksspiele erhalten. Dies hat den Hintergrund, dass spielsüchtige Personen nicht das Bundesland wechseln können. Man versucht diese Personen zu schützen. Hier muss eine enge Kommunikation stattfinden. Heutzutage findet dies fast ausschließlich digital statt.

Auch die Infrastruktur ist festgelegt

Doch im Gesetz sind nicht nur Einschränkungen vorhanden. Ebenfalls geregelt ist, dass eine gewisse Infrastruktur für Glücksspiel vorhanden sein muss. Somit wird ein ausreichendes Glücksspielangebot sichergestellt. Allerdings muss hierbei auch ein Mindestabstand zu anderen Glücksspielen eingehalten werden. Dies betrifft eigentlich fast hauptsächlich Spielhallen.

Doch eine Glücksspielkonzession zu erlangen ist häufig sehr schwer. Aktuell versucht der Staat das Glücksspiel einzudämmen, um die Glücksspielsucht zu bekämpfen. Wer eine Glücksspielkonzession erhalten möchte, muss viele Auflagen erfüllen. Wird die Einhaltung dieser Auflagen nicht gewährleistet, so kann die Konzession wieder entzogen werden. Besonders wichtig ist hier der Jugendschutz. So ist jegliches Glücksspiel unter 18 Jahren strengstens verboten und wird geahndet.

Ebenfalls ist explizit geregelt, dass das Land Rheinland-Pfalz selbst über die Vergabe von sogenannten „kleinen Lotterien“ entscheiden kann, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • die kleinen Lotterien dürfen sich lediglich auf das Bundesland Rheinland-Pfalz beschränken
  • die Gewinne dürfen den Wert von 40.000 € nicht übersteigen
  • der Ertrag darf lediglich für gemeinnützige, kirchliche oder mildtätige Zwecke verwendet werden
  • die Lotterie nicht länger als einen Monat dauert

Auch hier gibt es Regeln

Soll eine Spielhalle betrieben werden, so muss gewährleistet werden, dass das Personal ausreichend geschult ist. Selbstverständlich müssen auch hier die Jugendschutzbestimmungen eingehalten werden.

Ebenfalls ist in der Konzession festgelegt, dass in Spielhallen zwischen 2:00 Uhr nachts und 8:00 Uhr morgens, sowie an Feiertagen nicht gespielt werden darf.

Ob diese ganzen Regelungen eingehalten werden, überprüft die Glücksspielaufsicht. Diese ist der Staatsaufsicht unterstellt.

Doch diese ganzen Regelungen betreffen nicht jedermann in Deutschland. Viele Auflagen und Gesetze müssen nur beachtet werden, wenn man selbst Glücksspiel anbieten möchte. Und auch hier können die Betreiber nicht alles selbst wissen. Oftmals werden eigene Anwälte oder speziell geschultes Fachpersonal eingestellt.

Endverbraucher müssen sich um fast keine Regelung kümmern. Hierbei gilt es häufig nur zu beachten, ob für eine Person ein Glücksspielverbot vorliegt. Wurde einem ein Glücksspielverbot erteilt, so darf nicht mehr an Glücksspielen teilgenommen werden. Darüber hinaus sollte von Privatpersonen das Jugendschutzgesetz beachtet werden. Personen unter 18 Jahren können selbst nicht an Glücksspielen teilnehmen. Dennoch kann unter 18-jährigen der Zugang zum Glücksspiel ermöglicht werden. Dies ist ebenfalls nicht erlaubt und wird geahndet.

Fazit:

Glücksspiel ist eine attraktive Freizeitbeschäftigung. Wer das Geschäft um das Geld einsteigen will, muss einiges beachten. Hierbei lohnt es sich professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wer lediglich der Endnutzer ist, kann das ganze etwas entspannter angehen und Spaß am Spiel haben.

Genuss im Herbst bei Weinfesten in Rheinland-Pfalz

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kulinarische Spezialitäten und köstliche Tropfen gibt es in der Pfalz zur Genüge. Aber jetzt im Herbst ist wieder Hochsaison für unzählige Wein- und Winzerfeste. Ob man nach ein paar Gläschen Federweißer dann noch immer so geschickt die Walzen beim Classic Thai Sunrise Free game drehen kann, ist die Frage – aber einen Versuch bei diesem unterhaltsamen Spiel ist es auf jeden Fall wert.

Genauso dürfen Sie sich als Freund des guten Geschmacks und Weins eines der vielen Winzerfeste in Rheinland-Pfalz nicht entgehen lassen. Entlang der Mosel gibt es fast in jedem kleinen Städtchen ein eigenes Fest, das mit viel Liebe zur Tradition gefeiert wird. Und zwischen buntem Laub zu sitzen und die letzten wärmenden herbstlichen Sonnenstrahlen bei einem Glas Wein oder Federweißer zu genießen, ist ein herrlicher Moment des puren Glücks.

Weinfeste in Rheinland-Pfalz

Die Region ist für ihre vielfältigen Weine bekannt, die nicht nur national, sondern auch international großen Anklang finden. Wer hierher fährt, der bringt nicht selten einige wundervolle Tropfen für sich und seine Bekannten in die Heimat mit. Typische Winzerfeste finden jedes Jahr statt und haben ihren Höhepunkt je nach Saison der entsprechenden Weinbauregion. Der Herbst ist aber generell die Zeit, in der die meisten Feste stattfinden – und in der es nur für einen kurzen Moment erfrischenden und köstlichen Federweißer zu genießen gibt.

Winzerfeste haben eine jahrhundertealte Tradition. Am bekanntesten dürfte der Dürkheimer Wurstmarkt sein, der schon im ersten Viertel des 15. Jahrhunderts seine Anfänge nahm. Was zu einem echten Fest dazugehört, ist außerdem die Wahl und Ernennung der lokalen Weinkönigin. Diese darf sich nicht ganz ohne Vorwissen mit dem Titel schmücken, denn sie muss zahlreiche Kenntnisse des Weinbaus, der Region, der Verarbeitung und verschiedener Sorten haben, um ihr Gebiet ansprechend zu repräsentieren. Für viele junge Frauen ist dieser Titel daher durchaus eine ehrenvolle Aufgabe.

Kommende Festivitäten im Oktober 2017

Der Oktober ist nach dem September ein guter Monat, um ein Weinfest zu besuchen. Es stehen noch diverse Veranstaltungen auf dem Kalender, sodass Sie sich rechtzeitig überlegen können, vielleicht noch einen kleinen Herbsturlaub einzuschieben, um die gemütliche Atmosphäre der Pfalz im Herbst genießen zu können. Also wohin darf es gehen?

Am 08. Oktober findet zum Beispiel in Bad Dürkheim der Winzerfestumzug statt; am gleichen Datum geht es in Klingenmünster beim Federweißenfest am Karlsplatz gemütlich und köstlich zu. Das erfrischende und süße – oder nach Vorliebe auch trockene – Getränk, das sich mittlerweile im ganzen Land großer Beliebtheit erfreut, steht auch vom 12. bis zum 15. Oktober in Landau im Zentrum beim Fest des Federweißen.

In Bockenheim und Gleiszellen-Gleishorbach beginnen die Wein-Feierlichkeiten am 13. Oktober und dauern bis zum 16. Oktober an. Wer auf besonderes Ambiente setzt, der sollte vom 14. bis zum 15. Oktober in Edenkoben beim Wein- und Kastanienmarkt im Wald vorbeischauen. Zum Ende des Monats darf es dann wieder nach Bad Dürkheim gehen, wo vom 21. bis zum 22. Oktober das große Wein-Genuss-Outlet ansteht.

Wenn Sie jetzt auch schon das spritzige Prickeln auf der Zunge bei einem Glas Federweißer oder Wein herbeisehnen, dann sollten Sie die Chance nutzen, um in diesem Herbst ein herrliches authentisches Weinfest in Rheinland-Pfalz zu genießen.

Campingurlaub im Westerwald

Der Westerwald bietet wunderschöne und sehr gepflegte Campingplätze an. Sie können entweder mit dem Zelt, dem Campingwagen oder dem Wohnmobil anreisen und vergessen Sie nicht Ihr Badekostüm, da die meisten Campingplätze direkt an Seen angrenzen. Von dem Campingplatz aus können Sie auch fantastische Radwege oder Wanderwege in der Umgebung erkunden.
(more…)

Aktivurlaub im Lahntal

Ausgedehnte Radtouren laden Sie im Lahntal ein. Sie können entweder an der Lahn vorbei radeln oder auf dem Lahntalradweg. Die Seitentäler sind ebenfalls für Radtouren wärmstens zu empfehlen, welche Sie zu den schönsten Flecken der Region bringen, wie zu kulturhistorisch bedeutsamen Sehenswürdigkeiten und Städten.
(more…)

Wanderlust im Hunsrück

Der Hunsrück ist umgeben von Mosel, Nahe, Rhein und Saar und ist bekannt für den berühmt berüchtigten Schinderhannes, der ein deutscher Räuber war, Ihnen aber nicht mehr begegnen wird. Heute gibt es viele erlebnisorientierte Wanderer, die auf dem Saar-Hunsrück-Steig und den anderen malerischen Wegen wandern. Ein Hunsrück-Urlaub kann auch ganz weit hoch oben sein: Wenn Sie sich auf dem 816 Meter hohen Erbeskopf befinden, dann liegt Ihnen die  Landschaft aus Wäldern, Tälern und Wiesen zu Füßen.
(more…)