Wanderlust im Hunsrück

Der Hunsrück ist umgeben von Mosel, Nahe, Rhein und Saar und ist bekannt für den berühmt berüchtigten Schinderhannes, der ein deutscher Räuber war, Ihnen aber nicht mehr begegnen wird. Heute gibt es viele erlebnisorientierte Wanderer, die auf dem Saar-Hunsrück-Steig und den anderen malerischen Wegen wandern. Ein Hunsrück-Urlaub kann auch ganz weit hoch oben sein: Wenn Sie sich auf dem 816 Meter hohen Erbeskopf befinden, dann liegt Ihnen die  Landschaft aus Wäldern, Tälern und Wiesen zu Füßen.

Die Geierlay-Hängeseilbrücke, die im Oktober 2015 im Mörsdorfer Bachtal mit einer Länge von 360 Metern und einer Höhe von 100 Metern eröffnet wurde, ist eine attraktive Sehenswürdigkeit, während man wandert. Der Saar-Hunsrück-Steig führt unter der Brücke durch und man kann sie nicht nur von unten betrachten, sondern auch über sie laufen.

Der Saar-Hunsrück-Steig, der 2009 als Deutschlands schönster Fernwanderweg ausgezeichnet wurde, hat eine Strecke von 410 km und verläuft von Perl über die Saarschleife bis Trier oder über Idar-Oberstein durch den Hunsrück bis nach Boppard am Rhein. Es gibt aber auch kürzere Schleifen, die man als Tageswanderungen in Angriff nehmen kann.

Diese Schleifen, auch als Traumschleifen Saar-Hunsrück bekannt, haben eine Länge von 6 bis 18 km und versprechen ein fantastisches Naturerlebnis. Entlang der Route gibt es Rastplätze und auch Gasthäuser laden den Wanderer entlang der Strecke ein.

Neben dem Saar-Hunsrück-Steig gibt es aber auch noch diverse andere Wanderwege, denen man sich annehmen kann. So auch der Hunsrückhöhenweg.  Dieser führt durch Täler und Höhen und war einer der ersten Wanderwege im Hunsrück. Er hat eine Länge von 160 km und verläuft von Boppard am Rhein bis nach Kastellaun und bis zur Nahe. Der Weg endet in Bernkastel-Kues an der Mosel und führt vorher über den Erbeskopf.

Alternativ können Sie sich für einen kürzeren Weg entscheiden, wie dem Ausoniusweg / Hunsrücker Jakobsweg mit 120 km oder dem Soonwaldsteig mit 89 km.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *